Kostenfreie Bewertung Immobilienmakler*in werden

Rufen Sie uns an unter +43 1 236 87 33 00

Montag – Freitag
08:00 – 12:00 und 13:00 – 17:30 Uhr

Gerne rufen wir Sie auch zurück:

BETTERHOMES verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs 1 lit b DS-GVO (vertragliche oder vorvertragliche Regelung). Hierzu haben wir für Sie weitere Informationen zusammengestellt, die Sie unter Datenschutz elektronisch abrufen oder in unserer Geschäftsstelle einsehen können.

FAQ Immobilie anbieten

Klassische Maklerunternehmen sind meist relativ klein, was meist hohe Kosten und / oder eine eingeschränkte Leistung verursacht, was sich zwangsweise auf die Dienstleistung niederschlägt.

Als einer der führenden österreichischen Immobilienmakler, Tochterunternehmen des größten Schweizer Immobilienmaklers, profitieren unsere Kund*innen von einer einheitlichen, preiswerten und leistungsstarken Maklerdienstleistung. Wir bieten mit unserer Dienstleistung das beste Preis-Leistungsverhältnis auf reiner Erfolgsbasis, was wir mit unserer Bestpreis-Garantie zusichern.

In der Schweiz und in Deutschland hört und liest man immer wieder von »Fixpreis-Maklern« oder »digitalen Maklern«, die sich im Vergleich zum Provisionsmodell mit günstigeren Fixpreis-Modellen rühmen. Allerdings werden bei diesen Fixpreis-Modellen die Dienstleistungen nach dem Baukasten-System verrechnet – mehr Leistung kostet mehr. Niemand kann im Voraus sagen, wie viel Zeit, Aufwand, Besichtigungen etc. für eine Vermittlung benötigt werden – je nachdem steigen die Kosten bei eben diesen »Fixpreis-Maklern« massiv.

In Österreich sind diese »Fixpreis-Makler« noch nicht auf dem Vormarsch, zumal in Österreich die Gewerbeverordnung strikt vorgibt, dass keine Ersatzleistungen für diverse Kosten, die im Zuge der Vermittlungstätigkeit entstehen, verrechnet werden dürfen. Lediglich eine Provision im Erfolgsfall.

Genau das. Sie kommen in den Genuss von einer unbegrenzten Anzahl an Besichtigungen und unserem persönlichen, auf Sie zugeschnittenen Service. Und zwar so lange, wie Sie ihn benötigen. Erst, wenn wir Ihre Immobilie vermittelt haben, verrechnen wir Ihnen die Provision, unabhängig davon, wie viele Besichtigungen oder Termine wir durchgeführt haben. Wir sind der Meinung, dass das Provisionsmodell das fairste Modell ist: Egal, wie viel Leistung Sie beanspruchen, bei uns bezahlen Sie immer nur den Erfolg und nicht den Aufwand.

Provision für Verkauf

Normalerweise liegt die Provision bei 3%.

Bei uns haben Sie jederzeit die Möglichkeit, einen schlichten Maklerauftrag zu kündigen, ohne zeitliche Befristung und ohne finanzielle Folgen. Auch ein Alleinvermittlungsauftrag, bei uns Standard-Auftrag, kann nach der Befristung unverzüglich und ohne finanzielle Folgen gekündigt werden.

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Auftrags-Möglichkeiten auf:

Standard-Auftrag

Dieses Mandat ist für alle geeignet, welche sich selbst nicht um die Vermarktung kümmern und trotzdem die vollständige Kontrolle über die Vermarktung behalten möchten. Dank der exklusiven Vermarktungsart können Sie das bestmögliche Vermittlungsergebnis erzielen. Dabei profitieren Sie von einer reduzierten Erfolgsprovision.

Konditionen (Verkauf)

  • Reine Erfolgsprovision: 1.5% (keine Mindestprovision)
  • Monatliches Marketingpaket kostenlos

Konditionen (Vermietung)

  • Reine Erfolgsprovision: 0.5 Bruttomonatsmieten (keine Mindestprovision)
  • Monatliches Marketingpaket kostenlos

Promo-Auftrag

Diese nicht-exklusive Mandats-Form ist perfekt für Sie, wenn Sie nach wie vor die Möglichkeit haben möchten, eigene Interessent*innen zu suchen und / oder andere Makler*innen zu engagieren. Finden Sie dabei eine eigene Kauf- bzw. Mietpartei, fällt natürlich keine Provision an. So behalten sich sämtliche Freiheiten und profitieren trotzdem von unserer Dienstleistung.

Konditionen (Ver­kauf)

  • Reine Erfolgsprovision: 2.5% (keine Mindestprovision)
  • Monatliches Marketingpaket kostenlos

Konditionen (Vermietung)

  • Reine Erfolgsprovision: 1 Bruttomonatsmiete (keine Mindestprovision)
  • Monatliches Marketingpaket kostenlos

*Bei gewerblichen Immobilien wird die Provision individuell, jedoch nach den gesetzlich vorgeschriebenen Mindest-/ Maximalbeträgen vereinbart.

 

Als Immobilienankäufer*in bzw. -anmieter*in:

Die Pro­vision richtet sich dabei nach den gesetz­lich vor­gegebenen Pro­visions­sätzen der Makler­ver­ordnung.

Kauf*

  • bei einem Wert bis € 36.336,42 je 4%
  • von € 36.336,43 bis € 48.448,50 beträgt die Maximalprovision € 1.453,46
  • ab € 48.448,51 je 3%

*jeweils zzgl. 20% USt

Miete

  • Bei einem Mietvertrag, der auf 3 Jahre bzw. bis zu 3Jahren befristet ist, fällt 1 BMM an.
  • Bei einem Mietvertrag, der länger als 3 Jahre befristet ist, fallen 2 BMM Vermittlungsprovision an.

Bei gewerblichen Immobilien

  • Befristung unter 3 Jahren = 1 BMM
  • Mindestens 2 aber nicht länger als 3 Jahre = 2 BMM
  • Befristung über 3 Jahren = 3 BMM

Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Welche Variante bevorzugen Sie?